AG 60 plus diskutiert Soziale Gerechtigkeit

Senioren

Ältere Generation im Wahlkampf ausreichend berücksichtigt

Die über 60-jährigen stellen einen immer größeren Anteil an den Wählerinnen und Wählern. Leider werden die Interessen von Seniorinnen und Senioren in der praktischen Politik oft nicht ausreichend berücksichtigt.
Dies möchte die Arbeitsgemeinschaft 60plus der SPD im Kreis Düren ändern. Am kom-menden Montag, 12. Januar trifft sie sich um 14:00 Uhr im Fritz-Erler-Haus der SPD im Kreis Düren, Holzstraße 34, 52349 Düren. Diskutiert wird, welche seniorenpolitischen Themen bei der Kommunalwahl eine besondere Rolle spielen werden. Außerdem bereitet die AG 60plus ihre Aktionen in den anstehenden Wahlkämpfen zur Europa-, Kommunal- und Bundestagswahl vor. Es referiert die Geschäftsführerin der SPD Birgit Strack. Interessierte sind herzlich eingeladen.

 

Homepage SPD UB Düren

 

WebSozis

Websozis Soziserver - Hosting von Sozis für Sozis
 

Mitglied werden

mitmachen

 

Sich einmischen

einmischen