AG 60 plus wehrt sich gegen unsoziale Sparpläne der Bundesregierung

Senioren

Mitgliederversammlung des SPD-Senioren im Kreis Düren

„Egal ob es um die Kürzung des Wohngeldes oder um die Abschaffung der Rentengarantie geht – betroffen sind immer die kleinen Leute, besonders die Vertreter der älteren Generation,“

klagt Heinz Pesch aus Vettweiß, alter und neuer Vorsitzender der Seniorenorganisation der SPD im Kreis Düren. Knapp die Hälfte der Wohngeldbezieher seien Rentnerinnen und Rentner, erläutert Pesch weiter. „Wir werden uns gegen diese Sparpläne wehren“, kündigt der Chef der streitbaren Truppe an.

Fast 1000 Senioren gehören dem Kreisverband der AG 60plus an. Die Mitgliederver-sammlung in Arnoldsweiler kürte Horst Binkis (Vettweiß) und Kurt Thönissen (Düren-Nord) zu stellvertretenden Vorsitzenden. Schriftführer blieb Dieter P. Olschewski aus Kreuzau. Zu Beisitzerinnen wurden gewählt: Angelika Binkis (Vettweiß), Joachim Cremanns (Jülich), Dieter Nietan (Düren-Mitte-West) , Peter Hemgenberg (Düren-Nord), Norbert Kolbe (Vettweiß), Doris Mauer-Schwer (Düren-Nord) und Wilfried Wickert (Düren-Ost).

Zu den ersten Gratulanten des neuen Vorstandes gehörte der SPD-Vorsitzende und Bundestagsabgeordnete Dietmar Nietan: >„Die Bundestagsfraktion und die SPD-Regierungen aus den Ländern handeln aktiv gegen die unsozialen Kürzungspläne. Wir brauchen aber die Unterstützung der Betroffenen an der Basis.“

Erfreulich sei, dass durch den Regierungswechsel in NRW Seniorenpolitik in NRW wieder einen größeren Stellenwert bekomme. Liesel Koschorreck, Stellvertretende Landrätin und Präsidiumsmitglied der NRWSPD, versprach, diese Forderungen der AG 60plus in den Landesvorstand hinein zu tragen.

Auch auf lokaler Ebene ist die AG 60plus aktiv. Der neue Vorstand konnte ein umfangrei-ches Bildungs- und Ausflugsprogramm vorstellen. So geht es u.a. im Oktober zum Rursee mit Besichtigung der Staumauer und im November zum Glasmalereimuseum nach Linnich.

Wer mitfahren möchte oder Interesse an der Mitarbeit der AG 60plus hat, kann sich jederzeit an die Geschäftsstelle der SPD im Kreis Düren, Holzstr. 34, 52349 Düren, Tel. 02421-4044-0 wenden. Oder zu den offenen Treffen der AG 60plus kommen, die an jedem ersten Montag im Monat um 14:00 Uhr ebenfalls in den Räumen der SPD-Zentrale stattfinden.

 

Homepage SPD UB Düren

 

WebSozis

Websozis Soziserver - Hosting von Sozis für Sozis
 

Mitglied werden

mitmachen

 

Sich einmischen

einmischen