Nachrichten zum Thema Presse

Presse SPD Kreistagsfraktion fordert besseren Übergang von Schule und Beruf

Ausgehend von der Beschlussfassung im Ausbildungskonsens NRW 2011 hat das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen im Benehmen mit dem Schul- und dem Jugendministerium ein Konzept vorgelegt, das den Übergang Schule in den Beruf systematisch vorbereitet und begleitet. Im Zentrum steht die Zukunft der Jugendlichen und der Bedarf der Wirtschaft nach Fachkräften.

Veröffentlicht von SPD UB Düren am 30.11.2012

 

Presse Nietan bleibt in Berlin

Aus der "Dürener Zeitung" vom 16.07.2010

Kraft wollte ihn zum Landesminister machen

Düren. Der Dürener SPD-Bundestagsabgeordnete Dietmar Nietan konnte in der neuen rot-grünen Landesregierung einen Ministerposten übernehmen – und hat abgelehnt. Das bestätigte Nietan gestern der DZ.

Die inzwischen zur Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalens gewählte SPD-Landeschefin Hannelore Kraft habe ihn gebeten, von Berlin nach Düsseldorf zu wechseln, um ein Landesministerium zu übernehmen. Um welches Ressort es dabei gegangen ist, wollte Nietan nicht sagen, wohl aber warum er sich schließlich dagegen entschieden hat, sein Bundestagsmandat zugunsten eines Postens in der Landesregierung aufzugeben:

„Meine Partei, die SPD vor Ort und die Menschen im Kreis haben mich gewählt. Ihnen fühle ich mich verpflichtet und werde deshalb mein Mandat bis 2013 wahrnehmen.“ (cl)

Veröffentlicht von SPD UB Düren am 16.07.2010

 

Presse 220 Jahre Sozialdemokratie

Veröffentlicht am 16. Juli 2010 in der "Dürener Zeitung"

Ortsverein Düren-Nord ehrt Mitglieder. Rolf M. Braun weiter Vorsitzender.

Düren. Sechs Jubilare haben es auf 220 Jahre Mitgliedschaft gebracht: Der SPD-Ortsverein Düren-Nord ehrte diese sechs Jubilare zuletzt in einer Mitgliederversammlung, in der auch die Neuwahl des Ortsvereinsvorstandes auf der Tagesordnung stand. Geehrt wurden: Max Roeder (25 Jahre) , Gabriele Friedrich, Maria Hünerbein (beide 35 Jahre), Dietmar Wolff, Günter Mertens (beide 40 Jahre) und Hubert Fischer für 45 Jahre Mitgliedschaft.

Veröffentlicht von SPD UB Düren am 16.07.2010

 

Presse Dürener Zeitung v. 28.01.09: Rurwelle: SPD fordert Verkauf, die CDU lehnt ab

Neue Betriebsführungsgesellschaft soll das jährliche Defizit senken. Jens Bröker spricht von einem „Fass ohne Boden“.

Von Jörg Abels

Kreuzau. Wenn Jens Bröker über das Freizeitbad Rurwelle in Kreuzau spricht, schwillt dem SPD-Fraktionschef und Landratskandidaten der Kamm. „Das Bad ist ein Fass ohne Boden. Seit der Übernahme durch den Kreis Düren im Jahr 2003 wurden bis Ende 2007 über 16,5 Millionen Euro öffentlicher Mittel aus dem Sondervermögen der kreiseigenen RWE-Aktien vernichtet“, betont Bröker, das für 2008 prognostizierte Defizit aus dem laufenden Betrieb nicht mitgerechnet. „Das muss ein Ende haben.“ Trotz der millionenschweren Investitionen, zuletzt in die Textilsauna, sei das Bad nicht zum angekündigten Tourismusmagneten geworden. „Wir sind überzeugt davon, dass das Freizeitbad mit dem Kreis als Eigentümer keine Zukunft hat. Der Verkauf ist die einzige vernünftige Lösung.“

zur Homepage Jens Bröker

Veröffentlicht von SPD UB Düren am 28.01.2009

 

Presse SPD in der Regio Aachen lädt zur Kommunalpolitischen Zukunftsdiskussion ein

Hannelore Kraft, SPD-Landesvorsitzende und Fraktionsvorsitzende im Düsseldorfer Landtag, wird den Kommunalkonvent der SPD-Regionalratsfraktion am kommenden Samstag, 16. Februar in Herzogenrath eröffnen.

Veröffentlicht von SPD UB Düren am 12.02.2008

 

WebSozis

Websozis Soziserver - Hosting von Sozis für Sozis
 

Mitglied werden

mitmachen

 

Sich einmischen

einmischen