Unsere Jubilare 2019 Topartikel Ortsverein Bericht zur Mitgliederversammlung 06.03.2019

Auf unserer Mitgliederversammlung am 06.03.2019 wurden durch den Ortsvereinsvorsitzenden Rüdiger Leesten langverdiente Mitglieder ausgezeichnet. Die SPD Hürtgenwald hatte bewusst zum politischen Aschermittwoch ins Bürgerhaus nach Brandenberg eingeladen. Das Datum war gut gewählt, denn der Versammlungsraum war fast bis auf den letzten Platz gefüllt.

Die große Teilnehmerzahl bildete dann auch den richtigen Rahmen für die zu ehrenden Genossinnen und Genossen. Leider konnten nicht alle zu ehrenden Genossinnen und Genossen durch die Grippewelle, Beruf oder Urlaub teilnehmen. Die zu ehrenden Mitglieder dieses Jahr sind:

10 Jahre: Günter Arnold, Kleinhau

15 Jahre: Heidi Rogner, Vossenack
15 Jahre: Dirk Pongs, Kleinhau

25 Jahre: Olaf Hakus, Bergstein
25 Jahre: Rainer Polzenberg, Brandenberg

35 Jahre: Andrea Volk, Vossenack
35 Jahre: Dietmar Hilgers, Großhau

50 Jahre: Bernhard Bergs, Straß

Selbstverständlich erhielten alle Jubilare den beliebten, roten SPD-Schal. Allen Geehrten auch an dieser Stelle noch einmal der Dank für ihr Engagement und Treue zur SPD.

Nach den Ehrungen standen noch der Bericht des Vorstandes, des Kassieres und der Revisoren auf der Tagesordnung. Nach den Berichten und den Aussprachen wurden der Vorstand und der Kassierer einstimmig entlastet.

Anschliessend berichtete die Fraktion durch ihren Fraktionsvorsitzenden über die Situation im Rat und den aktuellen Tätigkeiten. Einen besonderen Fokus legte Heinz Kaumanns dabei auf die Haushaltsberatungen. Allein 5 Anträge wird die SPD zum Haushaltsentwurf und den notwendigen Beratungen einbringen. Alle Überlegungen der SPD Fraktion sind geprägt durch die katastrophale Finanzlage der Gemeinde. Deshalb sind die Anträge auch gekennzeichnet durch den unbedingten Willen zu sparen. Wir von der SPD wollen den nachfolgenden Generationen keine ruinierte Gemeinde hinterlassen.

Erstmalig werden wir unsere Anträge an den Haushalt veröffentlichen. Die Veröffentlichung erfolgt in einem separaten Beitrag auf unserer Homepage.

Auch der Europawahlkampf wurde thematisiert. Hier wurden die Genossinnen und Genossen auf die anstehenden Veranstaltungen hingewiesen. Besondere Aufmerksamkeit haben dabei nachfolgende Veranstaltungen verdient:

März: Aktionsmonat Frauen und Gleichstellung

weitere Aktionen werden noch folgen. Wir bitten euch aber schon heute folgende Termine vorzumerken:

39.04.2019 - Praxistag in den Betrieben
01.05.2019 - DGB Maikundgebung Düren Ahrweilerplatz

Auch die Komunalwahl 2020 wirft ihre Schatten voraus. Der SPD Ortsvereinsvorstand berichtete zum aktuellen Stand.

Veröffentlicht am 09.03.2019

 

Ratsfraktion SPD Anträge zum Haushalt

Die SPD Hürtgenwald stand schon immer für Transparenz. Aus diesem Grund veröffentlichen wir auch auf dieser Seite unsere Anträge. Unseren aktuellen Antrag finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.

 

 

Veröffentlicht am 09.03.2019

 

Ortsverein Mitgliederversammlung 06.03.2019

Die SPD Hürtgenwald lädt alle Mitgliederinnen, Mitglieder und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger von Hürtgenwald zu ihrer Mitgliederversammlung am 06.03.2019 um 19:00 Uhr ins Bürgerhaus nach Brandenberg, Brandenberger Str. 66 ein.

TAGESORDNUNG:

TOP 1 Begrüßung

TOP 2 Mitgliederehrungen

TOP 3 Berichte
a) des Vorstandes

b) des Kassierers

c) der Revisoren

TOP 4 Aussprache zu den Berichten

 

TOP 5 Bericht der Fraktion

 

TOP 7 Diskussionen über aktuelle Themen in Hürtgenwald

 

TOP 8 Verschiedenes

 

Über eine rege Teilnahme der Versammlung würde der Vorstand sich sehr freuen. Selbstverständlich wird dem Anlass und Datum entsprechend ein kleiner Imbiss angeboten.

 

Veröffentlicht am 01.03.2019

 

Ortsverein INFOBLATT der SPD Hürtgenwald

Ab sofort steht unser Infoblatt, zweite Ausgabe, auch im Bereich "DOWNLOAD" zur Verfügung.

Veröffentlicht am 31.01.2019

 

Ratsfraktion Landschaftsmuseum Hürtgenwald

Am 06.12.2018 tagten, ein bisher einmaliges Ereignis, der Ausschuss für Jugend, Kultur und Vereine sowie der Rat gemeinsam zur Vorstellung einer Machbarkeitsstudie für ein Landschaftsmuseum Hürtgenwald durch die Akademie Vogelsang IP. Dem vorausgegangen waren das Moratorium Hürtgenwald sowie diverse vorbereitende Arbeiten, wie etwa Workshops u.a.

Unter dem Vorsitz des Ausschussvorsitzenden Heinz Kaumanns stellten die Experten der Akademie Vogelsang, Frau Schön, Frau Harzheim, Herr Lamp und der Geschäftsführer Herr Moritz ihre Überlegungen zum Landschaftsmuseum Hürtgenwald den Gremien vor.

Sinn und Zweck dieser Bemühungen sind eine zeitgemäße und wissenschaftlichen Erfordernissen genügende Darstellung der in unserer Gemeinde vielfältig verorteten Erinnerungslandschaft, welche weit mehr als die letzten Kriegsmonate in den Jahren 1944 – 45 umfasst.

Die Experten der Akademie zeigten Wege und den Rahmen für ein Landschaftsmuseum auf, welche fundiert, spannend und fokussiert waren. Obwohl das Projekt eine Herausforderung für alle Beteiligten darstellt und sicherlich nicht alleine von der Gemeinde gestemmt werden kann, wurden doch Aspekte dargestellt, die nach Auffassung der SPD Hürtgenwald eine einmalige Chance bieten, neue Wege einer Geschichtsdarstellung hier vor Ort zu beschreiten; dies zeigen insbesondere die Ausführungen zum „Museum“ in Vossenack. Wenn es gelingen kann, einen Umbau zu realisieren, der wissenschaftlichen Standards hinsichtlich Thematik, Darstellung und Erzählkultur genügt, wäre damit eine Jahrzehnt alte Forderung der SPD Hürtgenwald erfüllt. Das „Museum“ könnte zum Anker und Zentrum des Landschaftsmuseums fortentwickelt werden. Nicht zuletzt könnten die Menschen, die hier leben und arbeiten, in wirtschaftlicher und touristischer Hinsicht von einem Landschaftsmuseum moderner Prägung profitieren.

Und endlich wäre der Weg dafür geebnet, dass die Gemeinde ihr negatives Image, was die Erinnerungskultur anbelangt, ablegen kann.

Die Studie sieht ausdrücklich vor, auch und gerade Akteure vor Ort auf diesem Weg, der einzigartige Chancen bietet, mitzunehmen. Man denke nur an die Möglichkeit Führungen und dergleichen mehr, durch Menschen, die hier leben, anzubieten. Eine einzigartige Landschaft, eine vielfältige Kultur und die jüngere Zeitgeschichte könnten mit „Alleindarstellungscharakter“ und einer Strahlkraft weit über die Grenzen der Gemeinde hinaus miteinander vernetzt werden. Als Glücksfall wird man auch die örtliche und fachliche Nähe zur Akademie Vogelsang zu bewerten haben.

Die Politik wird sich Anfang 2019 mit dem Thema befassen und hoffentlich erste Grundsatzbeschlüsse fassen.

Die SPD Hürtgenwald wird sich aktiv dafür einsetzen, dass das Landschaftsmuseum, welches behutsam und in mehreren Schritten realisiert werden soll, Wirklichkeit wird.

Veröffentlicht am 28.12.2018

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebSozis

Websozis Soziserver - Hosting von Sozis für Sozis
 

Mitglied werden

mitmachen

 

Sich einmischen

einmischen

 

Dietmar Nietan

 

WebsoziInfo-News

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

13.03.2019 20:29 „Europa muss politischer werden“
Exklusiv-Interview mit Vizekanzler Olaf Scholz Der Bundesfinanzminister erläutert für spdfraktion.de das sozialdemokratische Konzept eines sozialen Europas und begründet, weshalb eine Reform des Sozialstaates notwendig ist. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

10.03.2019 21:19 Achim Post zum „Europa-Konzept“ der CDU-Vorsitzenden
Echter Fortschritt für ein starkes und gerechteres Europa sieht anders aus. Kramp-Karrenbauers Antwort auf Macron lasse jeden sozialen Gestaltungsanspruch für Europa vermissen, kritisiert SPD-Fraktionsvize Achim Post. Dabei seien europäische Mindestlöhne Teil des Koalitionsvertrages. Frau Kramp-Karrenbauers Antwort auf Präsident Macron ist in vielen Punkten schlicht und einfach eine Absage. Echter Fortschritt für ein starkes und gerechteres Europa

Ein Service von info.websozis.de